Nach der Geschäftsaufgabe und Umzug konnten wir endlich am Do. 11. Dez. 2014 starten. Mit dem Roller auf dem Anhänger, den beiden Hunden, fuhren wir los Richtung Thann (Elsass), unser erstes Etappenziel. Der Regen verfolgte uns. Am Freitag ging es weiter zum Etappenziel Nr. 2, Digoin, direkt an der Loire. Die Autobahngebühren sind enorm hoch in Frankreich, deshalb nehmen wir die Landstraße (Route National), da wir jetzt über genügend Zeit verfügen. Außerdem sieht man dann mehr von der Landschaft und den Dörfern. Wir wollen sowieso nur max. 400 km am Tag fahren. Nächste Station war Egletons (Auvergne).Wir sind den franz. Gemeinden sehr dankbar, da diese die gut ausgestatteten WoMo Stellplätze kostenlos zur Verfügung stellen. Am 14.12. erreichten wir Mimizan Plage, direkt hinter den Dünen am Atlantic. endlich scheint die Sonne und wir legen einen Ruhetag ein und gehen am Strand spazieren, bevor es nach Spanien weitergeht.

Finalmente ce l'abbiamo fatta! fine Novembre abbiamo lasciato la nostra attivitá e il nostro sogno di viaggiare senza pensieri é divenuto realtá. L'11.12.14 siamo partiti da Pfronten con lo scooter sul rimorchio, Lissi e Lara a bordo verso la prima meta Thann in Alsazia dove abbiamo pernottato. la pioggia non ha smesso di accompagnarci! La seconda Tappa é stata Digoin sulla Loira. Il pedaggio autostradale in Francia é molto caro cosí abbiamo viaggiato solo su strade nazionali visto che adesso abbiamo molto tempo a disposizione ma non solo anche per ammirare il paesaggio e evitare la monotonia di un autostrada. Dopo la terza tappa a Egletons nell' Auvergne siamo arrivati il 14.12. a Mimizan Plage dove abbiamo fatto un giorno di pausa. Finalmente  il sole che ci ha permesso di fare una bella passeggiata sulla spiaggia prima di continuare verso la Spagna


Stellplatz in Digoin

Kanalbrücke über die Loire

Kanalbrücke

Stellplatz in Egletons

Stellplatz in Mimizan Plage

Mimizan am 15.12.

Ruhe Tag in Mimizan

Am 16.12.haben wir uns von Mimizan bei Regen auf den Weg nach Bilbao gemacht (ca. 350 Km.) wo wir gerne das Guggenheim Museum besuchen wollten. Leider mussten wir endnervt aufgeben weil unser Navi nicht in der Lage war uns zum Wohnmobilstellplatz zu lotsen, viel Verkehr herrschte, enge Strassen zu geparkt und wir mitsamt Anhänger über 10 Meter lang sind. Wir werden es ein anderes mal versuchen und vorher besser planen.

 

Il 16.12. dopo un giorno di pausa a Mimizan decidiamo di continuare verso Bilbao dove volevamo visitare il Guggenheim Museo. Una volta arrivati non riusciamo a trovare la sosta camper il gps continua a manovrarci in piccole strade intasate di traffico, noi con il camper + rimorchio facciamo piú di 10 metri cosí dopo 45 minuti prima di perdere i nervi continuiamo il viaggio direzione Conil de la Frontera da Bilbao ancora circa 1000 Km. Non abbandoniamo peró la nostra intezione la rimandiamo solo alla prossima volta!

Endlich nach über 1000 Km durch ganz Spanien, von Norden nach Süden, meistens bei sehr nebligem Wetter und mit zwei Übernachtungen in Aguilar und Caceres erreichen wir Conil de la Frontera am Atlantik nicht weit von Cadiz.


Nachdem wir in Conil angekommen sind machen wir uns auf die Suche nach einem passenden Campingplatz, nachdem die ersten zwei ausscheiden weil zu weit weg vom strand (über 5 Km.) endscheiden wir uns für einen kleinen Camping in El Palmar. Ein kleiner Ort 7 Km. von Conil, nur 900 Meter vom endlosen Strand. Hier sind  ausser einem Igel, einem Huhn und einigen Katzen nur ein paar andere Camper da.

 

 Arrivati a Conil ci mettiamo alla ricerca di un campeggio, i primi due sono troppo lontano dalla spiaggia (piú di 5 Km.) il terzo si rivela perfetto 900 metri dalla spiaggia e a parte una gallina un riccio e qualche gatto ci sono solo un paio di camper.


Slidershow Impressionen aus El Palmar


Langsam erholen wir uns, wir sind jeden Tag ein paar Stunden unterwegs mit den Hunde. Heilig Abend laufen wir nach Conil, hin und zurück sind es 15 Km. Am Strand liegen unzählige Muschel und es ist richtig ländlich

 

Cominciamo a riposarci e ci sentiamo proprio rilasciati. Siamo ogni giorno un paio di ore a passeggio con i nostri cani , il giorno della Vigilia andiamo a Conil, andata e ritorno 15 Km. Sulla spiaggia ci sono conchiglie a non finire e il paesaggio é campestre

Heilig abend

Vigilia di Natale



 29.10.14 Heute sind wir zum Hafen von Conil gefahren.....

 

al porto di Conil

 

......und haben in der Hafenkneipe zu Mittag gegessen

 

e pranzo al ristorante del porto

oktopus

Tomaten mit Knoblauch

Schwertfisch


Das Wetterbericht für diese Woche!!


31.12. bei 17° im Schatten warten wir auf den Heutigen Abend, wir wollen mit dem Roller nach Conil fahren wo an der Strandpromenade ein Zelt aufgebaut ist mit Musik, Getränke etc. um das Neue Jahr zu feiern

 

31.12 Oggi 17° all'ombra aspettiamo che faccia sera, con lo scooter vogliamo andare a Conil a festeggiare l'anno nuovo. sul lungomare hanno installato un grande tenda dove ci sará musica, bevande, etc.

Wir geniessen den Sonnenuntergang über dem Meer bei einem Gläschen Sherry Fino

Con uno Sherry ci godiamo il tramonto