Mein Bericht fängt am 10.01.2019 an in Roquetas de Mar wo ich mich mit Brigitte und Roswita aus dem Solisten Forum treffe. Zusammen wollen wir Marokko erkunden.

Diese ist die erste  Wohnmobil Reise ohne meine Frau Renate sie ist im September leider unerwartet verstorben.

Die Plätze am Meer sind in Roquetas de Mar immer gut besucht, von hier aus starten wir richtung Fuengirola 


12.01.19 Gestern Abend von Roquetas kommend erwischen wir die letzen 3 plätze in dem überfüllten Wohnmobilstellplatz in Fuengirola. Heute Samstag findet der Flohmarkt statt, um 6 Uhr fangen die Händler mit dem aufbauen an und am schlafen ist nicht mehr zu denken. Selbst wegfahren wäre nicht mehr möglich. Wir schauen uns erst das bunte treiben auf dem riesigem Markt anschliessend fahren wir mit dem Bus nach Mijas

Panorama vom Mijas aus

Spieglein Spieglein ander Wand....


13.01.19 Heute fahren wir weiter nach Castellar de la frontera ein kleiner Ort mit ein kostenloser Wohnmobilstellplatz wo man ver und entsorgen kann. Das Wetter passt wir entspannen bevor dann Morgen weiter nach Algeciras geht.

14.01.19 Von Castellar bis nach Ageciras sind nur noch wenige Kilometer. Heute wollen wir einiges erledigen bevor Morgen auf die Fähre geht. Natürlich tanken wir Gas an der Lpg Tankstelle. Dann Lebensmittel einkaufen bei Mercadona, Roswita und ich noch zum Frisör und das wichtigste die Ticket für die Fähre bei Carlos besorgen. Wir übernachten auf den Wohnmobil Parkplatz der in unmittelbare Nähe zu dem Reisebüro ist

15.01.19 Heute Wecker gestellt, wir wollen frühzeitig am Hafen sein. Um 8:30 sind schon da. aber die einschiffung ist um 10:00 Uhr und die Abfahrt gelingt kurz nach 11. Um ca. 13.00 Uhr legen wir in Tanger Med an. Es kommt noch die Zollabfertigung und schliesslich um 14:00 Uhr machen wir uns auf dem Weg zu unsere erste Station Asilah. Die Fahrt durch Tanger vordert unsere grösste Aufmerksamkeit, der Verkeher ist Chaotisch die Kreisverkehere eine echte Herausvorderung. Alles verlüft ohne Zwischenfälle und um 16:30 sind wir auf dem Campingplatz in Asilah.

Freudig auf die Fähre warten


Vorbei an Gibraltar


Afrika im Sicht


Campingplatz in Asilah

Um eine gleich klar zu stellen Die Campingplätze in Marokko entsprechen nicht europäischen Standard.

16.01.19 Heute möchten wir uns zuerst Eine Simkarte für das Internet besorgen. Marokko Telecom ist 200 m. vom Camping entfernt, leider warten schon andere Touristen vor uns und so dauert ca. eine Stunde bevor wir die Altstadt besichtigen können.

Tor zur Medina

Slider Medina von Asilah