1.02.  Unser heutiges Ziel ist Olympia, was wir um die Mittagzeit erreichen. Wir lassen uns in der Taverne einen Grillteller und Lammkotelett schmecken, mit der Besichtigung wollen wir bis morgen warten

1.02. La nostra meta di oggi è Olimpia, all'arrivo pranziamo in una vicina taverna per la visita degli scavi aspettiamo l'indomani. 


2.02. Heute ist es stark bewölkt, ein guter Tag für die Besichtigung der Ausgrabungen und Museum. Wir parken am Parkplatz der Ausgrabung mit zwei anderen Wohnmobilen und bleiben ungestört auch über Nacht. Zu dieser Jahreszeit kein Problem, in Sommer, glaube ich, wird es nicht gehen.

 

2.02. Giornata nuvolosa ideale per una visita a scavi e museo. Sostiamo al parcheggio degli scavi con altri due Camper dove anche il pernottamento è senza problemi. In questo periodo dell'anno tollerato ma non credo che d' estate sia possibile.


767 V.C. wurden die olympischen Spiele ins Leben gerufen, es sollten sportliche Wettkämpfe zu Ehren des Gottes Zeus sein. 393 n.Ch. kam das Ende für Olympia. Kaiser Theodosius, der das Christentum zur Staatsreligion erklärt hatte, verbot die Spiele. Nach schweren Erdbeben und Überschwemmungen des nahe gelegenen Flusses, verschwand die Ruinenstadt, bis 1829 eine französische Expedition die ersten Ausgrabungen vornahm.  Für uns war es wieder sehr beeindruckend, sich vorzustellen wie es vor 2500 Jahren ausgesehen haben mag. Anhand von Modellen im Museum kann man gut nachvollziehen wie sich die Stadt im Laufe der Jahrhunderte verändert hat.

 

I primi giochi olimpici si svolsero nel 767 a.C. in onore a Zeus. nel 393 d.C. L'imperatore Theodosius dopo aver proclamato il cristianesimo religione unica e obbligatoria li proibisce. Dopo diversi terremoti e allagamenti dovuti al fiume Alpheios le rovine di Olimpia scomparsero fino all'anno 1829 dove una spedizione archeologica francese iniziò a riportarli alla luce. Per noi  è impressionante immaginare quello che si svolgeva in questi luoghi 2500 anni fà. Il museo con diversi modelli delle varie epoche vale la visita

Eingang zum Stadion

Stadion

Startlinie

Slidershow

Diese Ruine sind die Reste der Kaiser Nero Villa, der hier im Jahre  67 n.Ch.an den Spielen teilnahm, nachdem er die Spiele um 2 Jahre vorverlegte und natürlich auch als Sieger hervor ging.

Hier gut sichtbar die Wandheizung eines Bades

Das Museum

Zeus

Slidershow einige Exponaten


3.02. Wir verlassen Olympia. Regen ist angesagt und so fahren wir nach Katakolo, am Hafen, wo es für 5€ Strom gibt  und so überstehen wir den Regentag mit Fernsehen, Lesen, und im Internet surfen, denn am Hafen empfangen wir freies Wifi von der Pireus Bank. Zwischendurch hört es auch auf zu regnen und so können wir am Strand spazieren gehen, begleitet von 4 Hafenstreunern.

 

3.02. Giorno di forte pioggia che obbliga praticamente a non lasciare il camper. Ci rechiamo allora  al porto di Katakolo non lontano da Olimpia dove con 5.€ possiamo usufruire della corrente ed un libero Wifi. Trascorriamo la giornata navigando su internet , televisione, lettura, finche verso sera schiarisce e ci permette una bella passeggiata lungo la spiaggia con il nostro cane e quattro randagi che si uniscono a noi

Regentag am Hafen von Katakolo


4.02. Die Sonne scheint wieder und wir fahren weiter nach Elia Beach. ein sehr schöner Platz zwischen Pinien und Strand, Wasserversorgung ist auch am Platz, was will man mehr?

 

4.02. Il sole splende di nuovo noi ci spostiamo a Elia beach. Ottimo luogo per sosta libera nel mezzo di una pineta e con diverse prese di acqua.

Rechts und Links der Strand

Das Wetter ist super 20° im Schatten

 

Hier hat man sogar den Streunern ein nettes Plätzchen  im Campingbus eingerichtet


8.02. Wir waren drei Tage am Elia Beach, aber heute ziehen wir weiter, denn es gibt noch viel zu sehen. Den Platz können wir weiter empfehlen, echt super, ideal für Freisteher. Wir fahren an die Navarino Bucht, auch ein Plätzchen das man nicht verpassen sollte.

 

8.02. Siamo rimasti tre giorni a Elia beach. Oggi proseguiamo per la baia di Navarino

 

Links ist eine Lagune wo man zahlreiche Vögel beobachten kann

Nella laguna si possono osservare diversi uccelli

Wir wandern in der Gegend rum und sind dann nach 2 Std. wieder am Wohnmobil zurück. Am abend schlafen wir dann  schnell vor dem Fernseher ein.

Dopo una camminata di due ore rientriamo in camper dove poi stanchi ci addormentiamo davanti la tv


9. 02. Heute morgen ist uns wieder nach Kultur. In ca. 15 Km. Entfernung befinden sich die Ruinen vom  Nestor Palast also dahin! die Ruinen sind mit einer Dachkonstruktion vor dem  Wetter geschützt und bequem über Stege zu erreichen 

 

9.02. Oggi abbiamo in programma la visita dei ruderi del Palazzo di Nestore. La struttura è coperta e con passarelle facilmente accessibile.

Vor 3400 Jahren wurde auch nicht am Komfort gespart. Hier die bemalte Badewanne der Königin

In vier Km. Entfernung von der Ruine ist im Dorf Chora noch ein kleines Museum mit einigen Funden. Die wertvollsten hat man nach Athen ins National Museum gebracht.

 

 A quattro Km. di distanza nel paese di Chora si trova il museo con alcuni dei reperti archeologici li trovati. Esponate più importanti si trovano al museo nazionale di Atene.

Slidershow Museum

Danach fahren wir nach Pilos. Das Wetter ist unbeständigt und falls es regnet ist besser festen Boden unter den Füssen zu haben als Sand. Im Hafen finden wir einen Platz.

 

Dopo la visita ci rechiamo a Pilos dove al porto si può tranquillamente sostare.

 

36°54'58.0" 21°41'42.3"

Von hier hat man einen schönen Blick in die Navarino Bucht wo im Jahr 1827 eine Seeschlacht zwischen der allierten Flotte der Engländer, Franzosen und Russen gegen das Osmanische Reich stattfand und somit die Unabhängigkeit Griechenlands eingeleitet wurde

 

Qui dal porto di Pilos si ha una bella vista sulla baia di Navarino dove nel 1827 si svolse una battaglia navale tra la flotta degli alleati Francia Russia e Inghilterra contro l'impero Ottomano dando così inizio all' indipendenza della Grecia

10.02. Nach einer stürmischen Nacht am Hafen von Pilos, ziehen wir es vor nach Finikunda zu fahren zum Campingplatz. Am nachmittag soll unwetterartiger Regen kommen. Am C.P. haben wir Strom und Wifi um die Homepage zu bearbeiten und können noch mal Wäsche waschen.

 

10.02. Dopo una notte di pioggia e vento al porto di Pilos preferiamo spostarci a Finikounda dove ci sono due campeggi aperti. Ne approfittiamo per lavare e usufruiamo del Wifi per lavorare sul nostro diario di bordo.

Auf dem Weg nach Finikunda passieren wir Methoni und können die Festung sehen

Hier war gerade eine Lücke in den Wolken aber kurze Zeit später am C.P.........

Qui c'era un momento soleggiato poi al campeggio.....


11.02.  Die Sonne scheint wieder! Wir verlassen den Campingplatz Thines, einer der wenigen Campings die zu dieser Jahreszeit offen sind. Die nächste Etappe ist Koroni die wir rechtzeitig zum Mittagessen erreichen. Nach einer Besichtigung des kleinen Hafenstädtchens, kehren wir in eine Taverna ein und zu unserer Überraschung gibt es heute, weil Sonntag ist: Live Musik, und um so besser schmeckt uns der Souflaki

 

11.02. Il sole splende di nuovo! lasciamo il campeggio Thines per arrivare a Koroni. Consigliamo di parcheggiare prima di arrivare in paese dove sicuramente ci si mette in difficoltà. Visitiamo la piccola città e pranziamo in una taverna dove oggi, domenica, c'è musica dal vivo e il nostro Souflaki è ancora più gustoso.

 

Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Fahrt fort und steuern die kleine Hafenstadt  Petalidi an, um zum Übernachten.

 

Dopo pranzo si riparte e a Petalidi ci fermiamo per la notte.

 Sonnenaufgang in Petalidi

L'alba a Petalidi

11.02. Heute wollen wir die Ausgrabungen der antiken Stadt Messene besichtigen. Es geht leicht aufwärts in eine hügelige Landschaft, vorbei an Oliven, Zitronen und Zypressenbäumen. Abgesehen von einer Schulklasse, sind wir die einzigen Besucher und wir können es nicht genug wiederholen, wie angenehm das ist. Man sollte sich drei Stunden nehmen für die Besichtigung, da die Anlage sehr weitläufig ist. Das Museum haben wir nicht besucht da es zu spät war, im Winter sind die Öffnungszeiten anders als in Sommer.

 

11.02. Oggi vista dell'antica città di Messene. Il tragittosi si svincola in un paesaggio collinare tra cipressi, olivi e limoni. a parte una classe scolastica siamo gli unici visitatori e questo è veramente bello poter godersi questo luogo in pace senza stress. Visto l'ampiezza del sito archeologico consigliamo di prendersi tre ore per la visita. Rinunciamo al museo perchè gà troppo tardi (orario invernale)

Slidershow


Diese mächtigen Mauern wurden schon 179 n.C. von dem griechischen Reiseschriftsteller Pausanias beschrieben


Zum Übernachten fahren wir dann wieder an die Küste und beziehen an diesem Strandplatz für drei Nächte Quartier.   Ein englisches Ehepaar ist unser Nachbar, der Platz ist sehr ruhig da kein Durchgangsverkehr.

 

Riscendiamo verso la costa per la sosta notturna in un luogo tranquillo insieme ad un altro camper con una coppia di inglesi.