6.01. Leid von Kälte und Schnee sind wir heute von Pfronten los gefahren. Da wir in Brindisi die Fähre nach Griechenland nehmen wollen, entscheiden wir uns für die Tauern Autobahn und dann die Adria entlang. Unser erstes Ziel ist Salzburg. Renate möchte unbedingt stilvoll Kaffee trinken im Caféhaus. Seit 4 Wochen hat Salzburg einen Wohnmobilstellplatz der keine Wünsche offen lässt, die Preise sind dem entsprechend hoch ab 21€ bis 26€ wenn man 24 Std. bleibt. Der kostenlose Stellplatz in Freilassing ist leider nicht mehr nutzbar. Die Bushaltestelle ist direkt am Womostellplatz und mit der Linie 21 gelangt man in 15 Min. ins Zentrum.

6.01. Stufi di neve e ghiaccio partiamo da Pfronten direzione Grecia! Siccome abbiamo intenzione di prendere il traghetto da Brindisi a Igoumenitsa scegliamo di attraversare l'Austria sull'autostrada del Tauern e dopodichè l'Adriatica.  Il desiderio di Renate di prendere il caffè con stile all'austriaca ci porta come prima tppa a Salisburgo.

Auch hier auf der Brücke schwören sich die Liebenden ewige Treue......

Egal wo man sich dreht es geht um die Goldene Mozart Kugel!




Café Tomaselli seit 1703! also rein

Die junge Dame mit dem Kuchentablett wird gleich auch zu uns kommen!

Slidershow Café Tomaselli


10.01. Heute ist unser 5.ter Reisetag. Wir haben einen Übernachtungsplatz mit Blick aufs Meer, an der Strandpromenade von Numana etwas südlich von Ancona, gefunden. Als wir am 7. Salzburg verliessen, bemerkten wir einen starken Gasgeruch in der Garage. Wir drehten die Schrauben fester, mit der Hoffnung dass es das war. Am nachmittag erreichen wir unseren Übernachtungsplatz in Spilimbergo. Der Gasgeruch ist immer noch da. Wir fangen an uns Sorgen zu machen, da der Geruch auch bei geschlossener Lpg Tankflasche vorhanden ist. Also öfter die Garage lüften. Beim nächsten Übernachtungsstopp in Comacchio lasse ich über Nacht die Garagentüre offen. Am nächsten Tag beschliessen wir nach Cesenatico zu fahren und einen Gasfachmann zu suchen. Dank Internet finden wir eine Autowerkstatt die auch lpg Gasanlagen einbaut. Müssen also Ahnung haben und das Leck finden. Der nette Werkstattleiter schaut sich das an und mit ein bisschen Schaum findet er das Übel! Die vier Schrauben vom Füllstandanzeiger (bild) sind locker. Die werden nachgezogen und wir können erleichert weiter fahren. 

10.01. Oggi è il nostro quinto giorno di viaggio. Pernottiamo sul lungo mare di Numana a sud di Ancona. Alla seconda  tappa sull'area di Spilimbergo percepisco odore di Gas nel compartimento bombole, dò una stretta con la speranza di aver risolto. Purtroppo arrivati a Comacchio per pernottare constato che l'odore di Gas è ancora presente. Cominciamo a preoccuparci questa notte lasciamo le porte del garage aperte. Il giorno dopo arriviamo a Cesenatico e ci rivolgiamo ad un' officina per installazioni Gpl. Il gentile meccanico trova ben presto che le viti del manometro della bombola Gpl sono lente dopo una bella stretta ripartiamo con sollievo.

An Alle die so eine Tankflasche von Wynen oder sonstige besitzen, bitte ab und zu Schraubenfestigkeit prüfen!!


Übernachtugsplatz in Numana

12.01. Wir sind inzwischen wieder ein Stück weiter, nähmlich in Manfredonia. Vorher hatten wir drei Übernachtungsplätze, einmal Cesenatico ( 44.198246 12.390883) einmal in Numana (43°30'23.6" 13°37'17.5") und einmal in Petacciato Marina ( 42.035809 14.851557 ). In Manfredonia haben wir wieder, wie in  Numana und Petacciato einen Platz mit Meeresblick (41.635380 15.931683) Jetzt im Januar ist freies Übernachten kein Problem. In Manfredonia gibt es ein Stauferkastell zu besichtigen aus der Zeit von Friederich dem II. Ansonsten gbt es nichts weiter von Bedeutung.  Wir nutzen es nur, um von hier aus nach Monte Sant'Angelo zu fahren. Von Manfredonia aus 18 Km. bergauf. Monte sant'Angelo ist seit dem 5. Jahrhundert eine bedeutende Pilgerstätte. Laut Legende soll hier in einer Grotte dem Bischof Laurentium im Jahr 493 der Erzengel Michael erschienen sein. Von hier aus verbreitete sich dann der  Kult des heiligen Michael in ganz Europa, in Frankreich zum Beispiel mit dem Mont Saint Michel in der Normandie.

 

12.01. Nel frattempo siamo arrivati a Manfredonia, l'ultimo pernottamento era stato a Petacciato Marina. Qui a Manfredonia troviamo un posto in riva al mare vicino ad un ristorante 41°38'07.4" 15°55'54.1" . Visitiamo il Castello Svevo ristrutturato da poco. Il giorno dopo visitiamo  Monte Sant' Angelo a circa 18 Km. di distanza. Luogo di pellegrinaggio del santuario di San Michele    da qui poi si sparse il culto di san Michele in tutta Europa come per esempio le Mont san Michel in Normandia

 

 

Blick auf den Leuchtturm von Manfredonia vom Stauferkastell aus


Slidershow Stauferkastell


Eine Kirche wurde über die Grotte gebaut


Über Treppen gelangt man in die Grotte (Slidershow)


In der Grotte


Der Erzengel wacht hier überall !


Slidershow Monte Sant' Angelo


13.01. Von Monte Sant' Angelo fahren wir nach Trani. Eine blitzsauberere Altstadt, eine strahlend weisse Kathedrale (die schönste der Romanischen Kirchen in Apulien) ein Stauferkastell direkt am  Wasser und ein schönes Hafenbecken machen aus dieser Stadt eine Perle an der Apulischen Küste die man auf keinen Fall verpassen sollte.

13.01. Da Monte Sant'Angelo arriviamo a Trani.  Una cittadina con un limpio centro storico una Cattedrale Romanica più bella della Puglia un castello Svevo in riva al mare e un bellissimo porticciolo rendono questo luogo una perla della costa pugliese. Da non perdere!

Stauferkastell

Kathedrale

Sonntags flanieren am Hafen

Tutti a passeggio la domenica mattina

Wir geniessen die Sonntagmittag -Atmosphäre und lassen uns von der Januar Sonne wärmen

Noi ci godiamo il sole

Die Fischer machen gute Geschäfte, wir kaufen Garnelen.........

 I pescatori fanno buoni affari noi compriamo dei Gamberoni

...... die dann auf unserem Mittagstisch landen.


In Trani haben wir auf dem Wohnmobilstellplatz gestanden, den wir uneingeschränkt empfehlen können. Sauber, bewacht, der Besitzer sehr freundlich und hilfsbereit, nur wenige hundert Meter bis in die Stadt. Gleich um die Ecke 150 mt. kann man sich eine leckere Pizza für 4€. holen.

A Trani abbiamo sostato all'area camper a pochi centinaia di metri dal centro. Gestore gentilissimo e disponibile raccomandiamo quest'area senza esitare.

Der Besitzer (rechts) ist sehr freundlich und hilfsbereit

Il gestore (a destra)

14.01. Am nachmittag verlassen wir Trani und fahren 130 Km. weiter nach Alberobello um die Trulli zu besichtigen

 

14.01. Nel pomeriggio arriviamo ad Alberobello per la visita dei Trulli.

Trulli am abend

Renate wollte mal schauen ob hier die Hobbits wohnen

Renate voleva guardare se gli Hobbits abitassero quì

und noch mehr Trulli (Slidershow)